Digitaler Zwilling


Enabler für digitale Services und Geschäftsmodelle

Der Markt ist in stetigem Wettkampf. Es reicht in der Entwicklung längst nicht mehr aus physische Werte zu verbessern. Vielmehr spielen digitale Mehrwertdienste eine entscheidenden Rolle. Doch die Verknüpfung von digitaler und analoger Welt ist nicht einfach. Eine Brücke zwischen beiden Welten schafft der Digitale Zwilling.

Auf dem Weg zum Digitalen Zwilling liegen beeindruckende Innovationsmöglichkeiten, die sich Etappe für Etappe erschließen lassen. 

Britta Waligora
Vorstand

Whitepaper: Der Digitale Zwilling - von der Vision zur Realität 

Der Digitale Zwilling schafft neue Perspektiven für Innovationsvorhaben und Produktverbesserungen. Wie das gelingen kann, lesen Sie in unserem Whitepaper

Jetzt herunterladen

 

Zwei Zwillingsköpfe auf Laptopbildschirm
Präzisionsgerät mit Schatten

Digitaler Zwilling 

Laut dem Industry IoT Consortium (IIC) und der Plattform Industrie 4.0 ist der Digitale Zwilling eine digitale Abbildung, die ausreicht, um die Anforderungen einer Reihe von Anwendungsfällen zu erfüllen.  Dieser Definition schließen wir uns gerne an. Der Digitale Zwilling besitzt nach unseren Erfahrungen einen visionären Charakter und wird erst durch seine Anwendungsfälle bestimmt.

Verwaltungsschale

Verwaltungsschale

Die Verwaltungsschale (Asset Administration Shell) ist ein ganzheitliches Konzept zur Umsetzung Digitaler Zwillinge entlang der Produkt-Wertschöpfungskette im Kontext Industrie 4.0. Es ist 2016 durch die Plattform Industrie 4.0 entstanden. Seit 2021 führt die IDTA (Industrial Digital Twin Association) es zur gängigen Praxis und zum internationalen Standard.

Digitales Typenschild

Digitales Typenschild

Das Digitale Typenschild ist ein spezieller Use-Case. Dieser ist relativ einfach zu erreichen und kann als Bindeglied zur digitalen Welt rund um den Digitalen Zwilling dienen. Für viele Anwendungsfälle im Kontext des Digitalen Zwillings ist das Digitale Typenschild ein „Enabler“.

Machen Sie den Unterschied durch Digitale Mehrwertdienste 

Der Digitale Zwilling ist eine Sammelbegriff mit visionärem Charakter. Die digitale Abbildung beschreibt sowohl physische Produkte als auch Personen, Gebäude oder Prozesse.

Der Digital Twin spielt in seiner individuellen Ausprägung beim Auf- und Ausbau digitaler Eckpfeiler der Produktstrategie eine wichtige Rolle. Damit der Digitale Zwilling sein physisches Pendant von der Idee bis zum Ende des Lebenszyklus begleiten kann, braucht es unterstützende Konzepte. Es gilt Informationen zu teilen, verteilen, verwalten, aktualisieren und verbinden. Und das transparent, sicher, schnell und standardisiert. 

Es gibt mittlerweile viele Ansätze, die den Digitalen Zwilling in Teilen oder ganzheitlich ermöglichen. Auf unserer Themenseite geben wir Ihnen einen Einblick in die spannende Welt des Digitalen Zwillings. Wir zeigen Ihnen Use-Cases und typische Herausforderungen auf dem Weg sich die Anwendungsfälle zu erschließen. 

Whitepaper: Der Digitale Zwilling - von der Vision zur Realität 

Der Digitale Zwilling schafft neue Perspektiven für Innovationsvorhaben und Produktverbesserungen. Wie das gelingen kann, lesen Sie in unserem Whitepaper

Jetzt herunterladen

 

Frau im Hintergrund mit Digitalem Zwilling im Vordergrund
Auf dem Weg zum Digitalen Zwilling liegen beeindruckende Innovationsmöglichkeiten, die sich Etappe für Etappe erschließen lassen. 
Frau laechelnd mit Hoodie
Britta Waligora
Vorstand
Der Digitale Zwilling ist eine digitale Abbildung, die ausreicht, um die Anforderungen einer Reihe von Anwendungsfällen zu erfüllen.
IIC & Plattform Industrie 4.0

Viele Gesichter und ein Kosmos voller Anwendungsfälle

Der Begriff Digitaler Zwilling erlaubt Spielraum für Interpretationen. Trotzdem oder gerade deshalb ist es ein Begriff, der für neue Perspektiven, Innovationsvorhaben und Verbesserungen steht. Er ist ein Enabler für spannende Anwendungsfälle entlang der Wertschöpfungskette.

Die konkrete Ausprägung des Digitalen Zwillings entscheidet sich zu Beginn durch die Anwendungsfälle. Je nach Fall hat der Digital Twin ein anderes Gesicht. Der Digitale Zwilling umfasst einen Kosmos voller Anwendungsfälle, die sich wiederum bestimmten Themen zuordnen lassen.  

Beispiele für Use-Cases im Kontext des Digitalen Zwillings:

  • Digitales Typenschild
  • Predictive Maintenance
  • Digitales Wartungsbuch
  • Simulation der Inbetriebnahme
  • Realisieren der Zustandsüberwachung
  • Remote-Zugriff in der Fernwartung
  • ...

 

Drei große Kreise mit kleinen Kreisen

Blogbeitrag: Die Digital Twin Wanderkarte

Das Thema Digitaler Zwilling ist zurzeit in aller Munde. Denn dieses virtuelle Ebenbild materieller oder immaterieller Objekte umfasst ein breites Spektrum an Themen und Use-Cases. 

Jetzt lesen

Digitaler-Zwilling-Whitepaper

Blogbeitrag: Besteigung des Mount Maintenance

Der Digitale Zwilling umfasst ein breites Spektrum an Themen und Use-Cases. Er wird in Zukunft für viele Unternehmen ein wichtiger Enabler für digitale Services und Geschäftsmodelle sein

Jetzt lesen

Digitaler-Zwilling-Wartung

Ein Zwilling für alle Fälle

Der Digital Twin begleitet sein physisches Pendant in allen Lebensphasen - von der Idee bis zur Verschrottung.
Währenddessen stellt er jederzeit alle für den Anwendungsfall relevanten Informationen bereit. Sicherheit, Verteilbarkeit, Verfügbarkeit und Integrierbarkeit gelten dabei als latente Basiseigenschaften. Damit das gelingt, sind geeignete Konzepte notwendig.

Ein ganzheitlicher Ansatz wird im Rahmen von Industrie 4.0 seit 2016 in der Plattform I4.0 entworfen. Die  im März 2021 gegründeten IDTA (Industrial Digital Twin Association) führt ihn fort. Mit dem Konzept der Verwaltungsschalen (Asset Administration Shell) wird der Weg zum standardisierten, interoperablen Zwilling geebnet. Verbunden mit dem Referenz Architektur Model Industrie 4.0 (RAMI 4.0) entstanden Spezifikationen und herstellerunabhängige Implementierung, die den Digital Twin zum Einsatz führen.

Wertschoepfungskette

 

Werden Sie zum Zwillingsbauer

Der Digitale Zwilling ist ein visionärer Ansatz. Haben Sie das akzeptiert, verwundet es nicht weiter, dass Sie ihn nicht als  Standard-Softwareprodukt kaufen können. Sie müssen ihn sich in seiner individuellen Ausprägung erarbeiten.

Der Weg zum Digitalen Zwilling gleicht dem Erschließen eines Wandergebietes. Er fängt mit dem ersten Etappenziel und dem ersten Schritt an.

Bedacht ist bei der Wahl des ersten Zieles wichtig. Es ist essentiell in der Sondierung der Use-Cases nicht nur die Wünschbarkeit zu berücksichtigen, sondern auch Machbarkeit und die Wirtschaftlichkeit. Dazu gehört auch eine gesunde Einschätzung des Status Quo, der eigenen Fitness und „digitalen Reife“. Ein gutes Verständnis der Implikationen, die die Umsetzung eines ganzheitlichen Konzepts mit sich bringen, ist essentiell. 

Aus unserem Blog

Frau mit VR Brille hinter einer WeltkugelIndustry 4.0: Der Digital Twin und die Verwaltungsschale als Herzstück

Der Digitale Zwilling nimmt, im Kontext von Industrie 4.0, eine zentrale Rolle in der Digitalisierungsstrategie ein.  Interoperabilität und Standardisierung sind wichtige Bausteine zum Gelingen. Das Konzept der Verwaltungsschalen kann bei der Umsetzung ein interessanter Ansatz sein. Trotzdem sind noch einige Hürden zu nehmen.

Ein Kosmos voller Herausforderungen 

Der Digital Twin ist ein Bindeglied zwischen physischer und digitaler Welt. Die Herausforderungen bei der Umsetzung sind genauso vielfältig wie die Möglichkeiten. Es gilt Systeme anzubinden und zu verknüpfen. Erheben, Zurückführen und Analysieren von Daten ist essentiell. Um den übergreifenden Austausch von Informationen zu realisieren, braucht es (hybride) Cloud Lösungen. Datensicherheit und Datenschutz sind ständige Begleiter. 

 

Grosser Kreis mit zwei Koepfen verbunden mit kleinen Kreisen

Sneak Peek: Verwaltungsschale und Digitales Typenschild im Fokus

Die Verwaltungsschale (Asset Administration Shell) ist ein spannendes Konzept den Digitalen Zwilling im Kontext der Industrie 4.0 umzusetzen. Einen ersten konkreten Mehrwert und einen sehr guten Einstiegspunkt in dieses Konzept, erhalten Sie mit dem Anwendungsfall „Digitales Typenschild“.

Jetzt lesen



shutterstock_1159533169

Gemeinsam auf Wanderschaft in der Welt des Digitalen Zwillings.

Nehmen Sie uns mit auf Ihre Wanderung! Wir begleiten Sie mit Pioniergeist, Wissen und Erfahrung in Kombination mit einem über Jahre verfeinerten Vorgehensmodell zu herausragenden digitalen Innovationen. 

Unser THINK-CHECK-MAKE-Ansatz ist einzigartig. Wir begleiten Sie von der Vision und der Sondierung der Anwendungsfälle, über die Entwicklung bis zum Betrieb der Lösung. Wir unterstützen Sie methodisch und technologisch: 

Think
Roadmap und strategische Ausrichtungen rund um den Digital Twin und dessen Use-Cases

Check 
Wir validieren konkrete Use-Cases in Bezug auf deren Nutzen und Realisierbarkeit in der Wertschöpfungskette

Make 
Use-Cases ganzheitlich nutzerzentriert umsetzen. End-2-End von der Architektur über die Entwicklung bis zum Betrieb und vom Sensor über die Cloud zum Anwender

Mit einem Scoping-Workshop identifizieren wir zu Beginn zusammen den Einstieg in Ihre Journey. Überzeugen Sie sich jetzt!

Wir sind Mitglied der IDTA

Der Digitale Zwilling und dessen Ausprägungen haben für uns als Digital Enabler eine hohe Relevanz. Die IDTA ist eine leistungsstarke Allianz, die die Zukunft des Digitalen Zwillings aktiv und innovativ gestaltet. Sie gibt dem Digitalen Zwilling für Industrie 4.0 das notwendige Momentum zum internationalen Erfolg. 

IDTA Badge

Wir sind Partner von Microsoft

Die conplement AG ist langjähriger Partner von Microsoft. Im Rahmen unserer IoT-Lösungen für smarte, vernetzte Produkte setzen wir auf die Dienste von Microsoft Azure. Als exklusiv und direkt betreuter Partner arbeiten wir vertrauensvoll zusammen mit der Microsoft Deutschland GmbH in der Vermarktung und der Betreuung von Kunden im Mittelstand. Microsoft ist ebenfalls Mitglied der IDTA.

Microsoft Partner

Zwillingslösungen leicht gemacht!

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich, um erste Schritte zu besprechen.

Christian-G_Runde-PortraitsChristian Günther
Innovation & Portfolio Architect

+49 1511 22 40 942 


"Sie haben Fragen rund um das Thema "Digitaler Zwilling"? Ich bin gerne für Sie da und freue mich auf einen Austausch!"

 

 

conplement-logo

 The Digital Enablers 
 - wir machen Digitalisierung nutzbar ! 

Wir helfen Produktherstellern, mit Innovationen rund um smarte, vernetzte Geräte und digitale Dienste erfolgreich neue Wertversprechen und Geschäftsmodelle zu etablieren.