Erfolgreich, sicher und automatisiert die VDI 2770 umsetzen 

Strukturierte Daten, nahtlose Integration: Entdecken Sie die Vorteile von VDI 2770 und der Asset Administration Shell 

 

Als Hersteller, Anlagenbetreiber oder Systemintegrator in der Prozessindustrie sehen Sie sich täglich mit herausfordernden Aufgaben hinsichtlich der Dokumentationsprozesse konfrontiert. Die Integration von Standards wie der VDI 2770 mag zwar technisch komplex und kostspielig erscheinen, jedoch ist sie essenziell, um Ihre Systeme auf dem neuesten Stand zu halten. Mit twinsphere können Sie diese Herausforderungen effektiv meistern. 

Wachsen Ihre Datenmengen, so wächst auch die Notwendigkeit, diese effizient zu verwalten und zu strukturieren. Unsere AAS (Asset Administration Shell) Plattform twinsphere in Verbindung mit einem maßgeschneiderten Dienstleistungsangebot unterstützt Sie dabei, Ihre Betriebsabläufe zu optimieren und somit nicht nur Zeit, sondern auch Ressourcen zu sparen. 

VDI 2770 strukturierte Daten

Jetzt kostenlose Beratung anfordern - Erleben Sie die Vorteile von twinsphere

Notwendigkeit einer einheitlichen, digitalen Dokumentation in der Prozessindustrie aus Expertensicht 

 
Verbesserung der Technischen Dokumentation

Experten erkennen die VDI 2770 Blatt 1 als ein wichtiges Werkzeug zur Verbesserung der Qualität und Organisation der Technischen Dokumentation an. Die Richtlinie ermöglicht eine strukturierte und einheitliche Bereitstellung von Herstellerinformationen, was insbesondere in komplexen Gesamtsystemen wie dem Anlagenbau eine deutliche Verbesserung verspricht.

Vereinfachung von Prozessabläufen

Die Richtlinie für die Technische Dokumentation soll Prozessabläufe bei der Übergabe von Herstellerinformationen vereinfachen, was sowohl für Hersteller als auch für Nutzer und Betreiber von Vorteil ist. Die standardisierte Übergabe der Herstellerinformationen wird als wesentlich für die Technische Dokumentation angesehen.

Unterstützung der Digitalen Transformation

Die Richtlinie ist ein integraler Bestandteil der digitalen Datenkette und unterstützt die Implementierung von Digitalen Zwillingen durch die Bereitstellung standardisierter Dokumentationspakete. Die Asset Administration Shell nimmt hier die Strukturen der Richtlinie für den Document Handover auf und stellt auf diese Weise die normgerechte Übertragung von Daten sicher.

Automatisierung und Effizienzsteigerung

Durch die Richtlinie für die Bereitstellung der Dokumente können Herstellerinformationen automatisiert übernommen werden, was den Aufwand auf beiden Seiten reduziert. Die Richtlinie zielt darauf ab, Betriebsabläufe und Prozesse zu automatisieren und effizienter zu gestalten, sodass alle Beteiligten von den neuen Standards profitieren.

Standardisierung und Interoperabilität

Die Richtlinie VDI 2770 schafft standardisierte Formate für den digitalen Austausch aller Herstellerinformationen und deren Metadatensatz auf Dokumentenebene. Sie ermöglicht eine übersichtliche Kategorisierung der Dokumente, die das spätere Aufbewahren und Auffinden erheblich erleichtert.

Branchenübergreifende Anwendung

Die Richtlinie ist branchenübergreifend nutzbar und kann von Anlagenbetreibern generell von ihren Lieferanten gefordert werden. Dies zeigt die Flexibilität der Richtlinie und ihre Fähigkeit, in bestehende IT-Infrastrukturen und Industriestandards integriert zu werden. 

 

Dokumentationscontainer vs. Dokumentcontainer

Ein Dokumentationscontainer gemäß VDI 2770 enthält eine PDF- und eine XML-Hauptdatei sowie einen Dokumentcontainer für jede PDF-Datei.

Dieser Dokumentationscontainer stellt eine umfassende Sammlung von Dokumenten dar, die eine vollständige technische Dokumentation für ein Produkt beinhalten, während ein Dokumentcontainer ein einzelnes technisches Dokument inklusive aller relevanten Metadaten enthält.

 

VDI 2770 Dokumentcontainer Dokumentationscontainer

 

Warum eine Umsetzung für Sie wichtig ist

Die Nichteinhaltung der Richtlinie VDI 2770 Blatt 1 „Betrieb verfahrenstechnischer Anlagen – Mindestanforderungen an digitale Herstellerinformationen für die Prozessindustrie  kann zu erheblichen organisatorischen Problemen führen, einschließlich ineffizienter Dokumentenorganisation, Mangel an Transparenz und Schwierigkeiten bei der Dokumentenverwaltung. Dies kann nicht nur interne Abläufe beeinträchtigen, sondern auch die Beziehungen zu Lieferanten und Kunden belasten. Darüber hinaus gefährdet sie die Integrität Ihrer Informationen und die Langzeitarchivierung Ihrer Dokumente. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, die Richtlinie zu beachten, um die Effizienz, Transparenz und Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens zu erhalten. Eine Hilfestellung zur Umsetzung gibt unsere Checkliste als herunterladbares VDI 2770 pdf. 

Eine Asset Administration Shell (AAS) Plattform wie twinsphere revolutioniert die Art und Weise, wie Unternehmen in der Prozessindustrie ihre digitalen Zwillinge und technischen Daten verwalten. Durch die Schaffung einer einheitlichen und interoperablen Schnittstelle zwischen realen Anlagen und ihren digitalen Repräsentationen ermöglicht twinsphere eine effiziente Verwaltung und Nutzung von Herstellerinformationen.

Erfolgreiche Umsetzung der Richtlinie VDI 2770:
Ihre Schritt-für-Schritt-Checkliste

Sind Sie Hersteller, Anlagenbetreiber oder Systemintegrator in der Prozessindustrie? Nutzen Sie die Vorteile einer standardisierten technischen Dokumentation mit unserer umfassenden Checkliste zur effizienten Umsetzung der VDI 2770!
Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung führt Sie durch die gesamte Implementierung – von den Grundlagen über die Anpassung interner Prozesse bis hin zur Integration in Ihre IT-Infrastruktur. Erfahren Sie, wie Sie:

  • Fundierte Kenntnisse der VDI 2770 erwerben
  • Eine gründliche Bestandsaufnahme und Planung durchführen
  • Interne Prozesse anpassen und technische Voraussetzungen schaffen
  • Ihre Mitarbeiter effektiv schulen
  • Die Zusammenarbeit mit Lieferanten und Partnern optimieren

Laden Sie jetzt die Checkliste herunter und starten Sie effizient in die Umsetzung der VDI 2770!

VDI 2770 Checkliste pdf

 

twinsphere-logo-weisser-Hintergrund

Detaillierte Produktinformationen zu twinsphere

Die twinsphere suite ist eine fortschrittliche AAS Plattform, die entwickelt wurde, um die Herausforderungen bei der Verwaltung digitaler Herstellerinformationen gemäß des VDI 2770 Standard zu adressieren. Der dedizierte VDI 2770 Adapter der Plattform ermöglicht es Unternehmen in der Prozessindustrie, ihre technischen Dokumente effizient zu verwalten, zu konvertieren und zu distribuieren, wobei die Einhaltung von Industriestandards und die Optimierung von Betriebsabläufen im Vordergrund stehen. 

Technische Details: 

Konformität:
twinsphere erlaubt die Erstellung und Verwaltung von Dokumentcontainern, die den strengen Vorgaben der Richtlinie entsprechen. Dies umfasst die Strukturierung und Archivierung von Dokumenten in einem standardisierten Format, das von der Industrie anerkannt wird. Nutzer können Dokumente hochladen, deren Metadaten bearbeiten und die Dokumente in den erforderlichen Formaten exportieren. Die Plattform unterstützt hier eine Vielzahl von Dateiformaten. 

PDF-A Konverter:
Die integrierte PDF-A Konvertierungsfunktion stellt sicher, dass alle Dokumente für die Langzeitarchivierung geeignet sind und den Anforderungen dieser spezifischen Dokumentationsform für Dokumentcontainer und Dokumentationscontainer gerecht werden. 

Digital Data Chain Consortium (DDCC) Support:
twinsphere unterstützt die Anforderungen des DDCC, was die Plattform ideal für Unternehmen macht, die in einer digital vernetzten Supply Chain operieren.  Eine API zusammen mit einem Connector- und Gateway Dienst fördert die Interoperabilität und Integration in bestehende Systeme und Prozesse. 

Die AAS Plattform bietet uns die schnelle Verfügbarkeit einer skalierbaren AAS Infrastruktur, um unsere Aktivitäten im Bereich Digitaler Zwillinge nachhaltig vorantreiben zu können.
Mann lächelnd mit Bart
Michael Riester
Teamlead IIoT Development @ Endress und Hauser Group
Funktionsweise: 

twinsphere ist eine SaaS Lösung zur standardisierten Übertragung von Produktinformationen über den gesamten Lifecycle. Sie basiert auf dem Standard der Asset Administration Shell der IDTA. Über ein twinsphere SDK können vereinfacht Asset Administration Shells generiert und auf die Plattform hochgeladen und dort verwaltet werden. 

Für den Transfer von konformen Dokumenten können über den VDI-Adapter der twinsphere suite entweder Dokumente oder auch einzelne Attribute aus einzelnen Submodellen wie z.B. dem Document Handover  in valide Container umgewandelt werden. Die twinsphere suite bietet die Möglichkeit, eine Konfiguration vorzunehmen, welche Dokumente aus welchen Submodellen verwendet werden sollen. 

Über ein Gateway bzw. den Standard-Schnittstellen können die Asset Administrations Shells von beliebigen berechtigen Systemen abgerufen werden, wie z.B. von einem Kundenportal. Zudem verfügt die Plattform über einen Push Mechanismus. Hierüber kann konfiguriert werden an welche Systeme die Asset Administration Shells oder auch rein die Container ausgeliefert werden sollen. Die VDI 2770 konforme Übergabe erlaubt eine Übergabe ihres verifizierten, qualitativ hochwertigen Digitalen Zwillings zu Sharecat. 

Zusätzlich wird über einen Nachrichtenservice sichergestellt, dass kein Kunde eine wesentliche Änderung an den Produktinformationen verpasst.

twinsphere AAS Architektur

Anwendung in der Prozessindustrie: 

twinsphere ist besonders geeignet für Unternehmen in der Prozessindustrie, die komplexe Anforderungen an die Dokumentenübergabe haben. Dies umfasst Branchen wie die Chemie-, Pharma-, und Lebensmittelindustrie, in denen präzise und jederzeit abrufbare technische Dokumentationen für den sicheren und effizienten Betrieb kritisch sind und Digitale Herstellerinformationen bereitgestellt werden müssen. 

  • Mit der umfassenden Unterstützung für Industriestandards stellt twinsphere eine zukunftsweisende Lösung dar, die nicht nur die Dokumentenverwaltung vereinfacht, sondern auch die digitale Transformation von Unternehmen vorantreibt. 

 

 

Wir wollen Datensilos beseitigen und die notwendigen, standardisierten Produktinformationen dort bereitstellen, wo unsere Nutzer sie brauchen.
Thomas_Weisschuh-1
Thomas Weisschuh
Director Product Management and Innovation @ AS-Schneider Group

 


  • Transformieren Sie Ihre Dokumentenverwaltung heute! Starten Sie mit twinsphere und erleben Sie, wie einfach die Dokumentenübergabe sein kann.

Banner_AAS-Plattform_twinsphere

 

Die folgenden FAQs bieten Antworten auf häufig gestellte Fragen zur VDI Richtlinie 2770

Was ist die VDI Richtlinie für die Bereitstellung digitaler Herstellerinformationen für die Prozessindustrie?

Die VDI-Richtlinie 2770 ist eine Richtlinie für den standardisierten Austausch von Herstellerinformationen zwischen Herstellern und Anlagenbetreibern in der Prozessindustrie. Sie definiert ein Containerformat und ein Metadatenmodell zur Klassifizierung von Dokumenten und ist für die effiziente Übertragung und Verwaltung von Dokumenten relevant.

Für wen ist die Richtlinie relevant?

Die Richtlinie richtet sich an Hersteller und Anlagenbetreiber in der Prozessindustrie, die eine standardisierte und effiziente Übertragung und Verwaltung von Dokumenten benötigen.  

Was beinhalten die Pakete?

Ein VDI 2770 Paket besteht aus einem strukturierten Haupt-PDF-Dokument, einer XML-Version und verschachtelten Dokumentcontainern, die PDF-Dateien und XML-Metadaten enthalten. Diese Struktur ermöglicht eine klare Zuordnung von Dokumenten zu Produkten. 

Welche Verbesserungen bringt die Richtlinie für die Dokumentenorganisation?

Die VDI 2770 ermöglicht eine deutliche Verbesserung bei der Organisation von Dokumenten, insbesondere in Anlagen mit komplexen Systemen. Sie erleichtert den Abruf von Informationen und führt zu Zeit- und Ressourceneinsparungen.

Wie können Informationen abgerufen werden?

Informationen können schnell und einfach über einen QR-Code abgerufen werden, der direkt an der Ausrüstung, wie z.B. einer Pumpe oder einem Ventil, angebracht ist. Dies ermöglicht einen effizienten Zugriff auf relevante Informationen.

Welche Anforderungen stellt die Richtlinie an Dokumente?

Alle Dokumente müssen mindestens im PDF/A-Format vorliegen, wobei PDF/A-2a und PDF/A-3a als Priorität gelten. Die Richtlinie legt Mindestanforderungen an Herstellerinformationen fest und unterstützt die Verwaltung von Dokumentation über den gesamten Lebenszyklus der Anlagen.

Was sind Dokumentversionen?

Das Datenmodell der VDI 2770 kennt neben Dokumenten auch Dokumentversionen. An der Dokumentversion werden verschiedene Metadaten wie Sprache, Beschreibung, Status, Seitenzahl und beteiligte Parteien vergeben.

Wie wird die Integrität von Informationen überwacht?

Mithilfe von Prüfsummen lässt sich die Integrität von Informationen überwachen. Prüfsummen für Dokumentationscontainer und Dokumentencontainer können berechnet werden, um Veränderungen festzustellen.

Wie trägt die Technische Dokumentation zur Digitalisierung der Prozessindustrie bei?

Die VDI 2770 schafft eine digitale Datenkette, was die Digitalisierung in der Prozessindustrie vorantreibt. Sie ermöglicht den automatisierten Austausch von Maschinendokumenten in der Lieferkette und spart Zeit, Geld und Ressourcen.

Kann ich auch andere Dokumentenklassifikationen verwenden?

Ja, es ist möglich, neben der VDI 2770 auch andere Dokumentenklassifikationen zu verwenden. Die VDI 2770 ist eine Empfehlung, die die Standardisierung unterstützt, aber andere Klassifikationssysteme können ebenfalls genutzt werden. Quelle: www.digitaldatachain.com 

Kann ich zusätzlich zu den spezifizierten Metadaten auch andere Metadaten verwenden?

Ja, zusätzliche Metadaten können verwendet werden, solange die in der VDI 2770 spezifizierten Metadaten enthalten sind. Die Richtlinie legt einen Mindeststandard fest, der erweitert werden kann. Quelle: www.digitaldatachain.com 

Was wird neben Dokumentenkategorien noch spezifiziert?

Die VDI 2770 spezifiziert neben den Dokumentenkategorien und -klassifikation auch Verweise auf untergeordnete Dokumentationen von Teilkomponenten, Dateiformaten, Metadatenstruktur. Quelle: www.digitaldatachain.com

Gibt es für jede Sprache eines Dokuments einen separaten Dokumentencontainer?

Ja, für jede Sprachversion von Dokumenten, die in Form von Einzeldokumenten vorliegen, sollte auch ein separater Dokumentencontainer vorhanden sein. Ist das Dokument an sich mehrsprachig, reicht ein Dokumentencontainer. Quelle: www.digitaldatachain.com

 

 

csm_Conplement_logo_5bd9acc471

 

Die conplement AG - Ihr Digital Enabler

Mit überzeugender Fachkompetenz und einem klaren Fokus auf die Herausforderungen der digitalen Transformation ist die conplement AG Ihr verlässlicher Partner für die Realisierung Ihrer Digitalisierungsstrategie. Als Spezialist in der Digitalisierung und Implementierung von Digitalen Zwillingen und Asset Administration Shells bietet conplement eine Bandbreite an maßgeschneiderten Dienstleistungen für Unternehmen der Prozessindustrie.  

Von der anfänglichen Beratung über die Entwicklung bis hin zur nahtlosen Integration in bestehende IT-Infrastrukturen unterstützen wir Sie bei jedem Schritt Ihres digitalen Wandels. Unsere Expertise erstreckt sich von der Beratung über Anforderungsanalyse, Architektur, Projektumsetzung bis hin zum 24/7 Betrieb und ermöglicht es uns, auch individuelle und exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen von Embedded bis zu Cloud, mobile und Web mit besonderer Expertise im Themenfeld (I)IoT zu entwickeln. Darüber hinaus bieten wir Workshops und praxisorientierte Ressourcen, um Ihre Teams optimal auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorzubereiten.

 

Mit der conplement entstand eine vertrauensvolle Partnerschaft, die wir gerne weiterempfehlen.
Tobias Schenk
Tobias Schenk
Vice President Business Development @ Knick Elektronische Messgeräte GmbH & Co. KG
Christian-Portraits_GROSS

Christian Günther

Innovation & Portfolio Architect, TOPIC OWNER Digital Twin
Sebastian_Runde-Portraits_trans

Sebastian Fischer

Produktmanager omnect

 

Unsere Partner

Durch unsere Mitgliedschaften in renommierten Industrieverbänden und unsere kontinuierliche Co-Innovation mit Kunden sichern wir Ihnen stets den Zugang zu zukunftsweisenden Technologien und Standards. Vertrauen Sie auf conplement AG, um Ihre Digitalisierungsprojekte erfolgreich umzusetzen und Ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken. 

Ihr Ansprechpartner für Digital Twin

×

Wie können wir Sie bei Ihrem Digitalen Zwilling unterstützen?

13_Christian-G_mit_rand

 Christian Günther

Innovation & Portfolio Architect
TOPIC OWNER Digital Twin

Tel. +49 1511 22 40 942
christian.guenther@conplement.de

Jetzt Digital Twin Newsletter abonnieren

×

Jetzt Kontakt aufnehmen

Rainer_Runde-Portraits

Rainer Pal
Portfolio Manager

×

Jetzt Kontakt aufnehmen

Thomas_Rund_tranzparentThomas Wahle
Vorstand

 

×

Jetzt Kontakt aufnehmen

Britta_Rund_tranzparentBritta Waligora
Vorstand

×

Jetzt Kontakt aufnehmen

Uwe_Rund_tranzparent

Uwe Lächele
Sales Manger

×

Jetzt Kontakt aufnehmen

Christian-G_Runde-Portraits

Christian Günther
Innovation & Portfolio Architect
Topic Owner Digital Twin

×

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sebastian_Runde-Portraits_trans

Sebastian Fischer
Produktmanager omnect

×

Wir finden Ihren Weg 

Vereinbaren Sie einen Termin mit Britta Waligora, Topic Owner VDI 2770,  um

  • gemeinsam Ihre Digitalstrategie zu betrachten, 
  • Anwendungsfälle für die VDI 2770 mit der Asset Administration Shell zu identifizieren und
  • Ihren Weg zur Bereitstellung und Nutzung einer hochperformanten AAS Plattform zu definieren.