info@conplement.de |  +49 911 25509760
conplement AG

Von der Idee zum Geschäftsmodell

Wir begleiten Sie von der ersten Idee bis zum validen Geschäftsmodell. Ihre Business Innovation beginnt mit einer strukturierten Ideenfindung. Um an diesen Punkt zu kommen, arbeiten wir mit Design Thinking. Das ist eine agile und iterative Methode, in der Feedbackschleifen eine große Rolle spielen. Design Thinking stellt außerdem die Nutzersicht in den Fokus. Uns ist auch bei Ideenfindung die Arbeit in interdisziplinären Teams sehr wichtig. Experten verschiedener Disziplinen bringen unterschiedliche Sichtweisen ein. Um Ideen zu finden bieten wir Ihnen zum Einstieg einen dreitägigen Workshop an.

Nach der Ideenfindung (Think) geht es gemeinsam weiter in die Check-Phase. Hier validieren wir Ihre Innovation. Sollten diese nicht wünschbar, wirtschaftlich oder machbar sein, folgt eine erneute Think-Phase. Diese Iteration geht so lange bis die Idee alle drei Kriterien erfüllt. Dann geht es mit der Make-Phase weiter und wir bringen Ihre Innovation gemeinsam mit Ihnen zum Product Market Fit.

Doch wie sieht ein erster Workshop zur Ideenfindung bei der conplement AG eigentlich aus? Das verdeutlicht Ihnen folgendes Beispiel:

Erster Tag „Kickoff“


Ziele

  • Auftragsklärung
  • Stoffsammlung
  • „State the Obvious“
  • Herausforderung verstehen

Inhalte

  • Einführung in Ihr Geschäftsmodell und Ihre Produktwelt
  • Vorstellung der Methoden: Kurz-Training zu Design Thinking
  • Impulse aus dem Markt
  • Definition der Aufgabenstellung („Design Challenge“)
  • Rollenklärung und Team-Building
  • Begriffsklärung für einheitliches Verständnis

Zweiter und dritter Tag „Design-Thinking-Workshop“


Ziele

  • Konkretisierung des Problemfeldes und
  • Erarbeitung von Ideen durch interdisziplinäre Teams

Inhalte

  • Fakten sammeln, Bestandsaufnahme
  • Was wissen wir über die Herausforderung?
  • Empathie für den Nutzer schärfen
  • Personas für die Zielgruppe entwickeln
  • Synthese/Point of View
  • Wie würde unser Nutzer die Design Challenge formulieren?
  • Ideen entwickeln und bewerten
  • Viele Ideen sammeln, bewerten und auf wenige eingrenzen
  • Erste Prototypen bauen
  • Die Idee erleb- und anfassbar machen
  • Erste Prototypen testen, messen und nachjustieren

 

Grafik

 

Welcher Nutzen erwartet Sie konkret?


Das Richtige tun

Durch unsere Vorgehensweise wissen Sie einerseits was das Passende für Ihr individuelles Geschäftsmodell ist. Andererseits bekommen Sie auch eine Vorstellung davon, wie die Entwicklung aussieht und wie sich Ihre Innovation in Ihr Werteangebot integrieren lässt. Wir begleiten Sie auf Wunsch bis zur Markteinführung auch darüber hinaus.

Icon Das Richtige tun

Risiko minimieren – Nutzen maximieren

Eigene Entwicklungen erscheinen auf den ersten Blick oft als schneller und beherrschbarer Ansatz für die Vernetzung Ihrer smarten Produkte. Häufig entstehen dadurch Produkte, die nur ungenügend auf die Anforderungen im Markt vorbereitet sind. Durch nutzerzentriertes Arbeiten reduzieren wir diese Risiken auf ein Minimum. Gemeinsam!

Icon Risiko minimieren – Nutzen maximieren

Kosten und Zeit gemeinsam im Griff

Wir finden gemeinsam mit Ihnen den kürzesten Weg durch das Labyrinth der Unabwägbarkeiten im komplexen Umfeld der Digitalisierung. So halten wir Kosten und Zeitaufwand in einem vertretbaren Rahmen.

Icon Kosten und Zeit gemeinsam im Griff

Herausforderungen mit Freude und Energie angehen

Wir setzen mit unserem virtuellen Startup nicht nur auf ein neues Denkmodell. Diese Art der gemeinsamen Zusammenarbeit macht Spaß und setzt in Ihrem Unternehmen neue Energie frei.

Icon Herausforderungen mit Freude und Energie angehen

Sie haben noch Fragen?

Matthias Müller

Matthias Müller
Vertriebsleiter – Head of Sales

Kontakt
matthias.mueller@conplement.de
Tel.: +49 911 25 50 976 0


Markus Friedel

Markus Friedel
Chief Business Development Officer

Kontakt
markus.friedel@conplement.de
Tel.: +49 911 25 50 976 0


Whitepaper „Mit virtuellen Startups gegen Innovationstheater“

Lesen Sie jetzt unser brandaktuelles Whitepaper von Simon Diegmann (Agile Innovation Coach). Informieren Sie sich über unsere Erfahrungen aus Digitalisierungsprojekten von smarten, vernetzen Geräten im Mittelstand.


Mehr erfahren

Lesen Sie auch unseren Flyer zum Thema "Virtuelles Startup"

Link zum Flyer


Innovation ist eine Haltung

Lesen Sie den spannenden Artikel zum Thema „Innovation ist eine Haltung“ unseres Agile Innovation Coaches Simon Diegmann.

Link zum Flyer


Auf unsere Qualität können Sie sich verlassen

Wir sind haben für den Geltungsbereich „Innovations- und Engineering-Dienstleistungen sowie die damit verbundenen Dienstleistungen zur Umsetzung von Digitalisierungsinitiativen“ ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und sich nach ISO 9001:2015 zertifiziert.

ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement Zertifikat

Rückrufwunsch?

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung
OK