DER THERMOMIX – EINE ERFOLGSGESCHICHTE.

Wer kennt ihn nicht - den Thermomix? Das erste Modell der Multifunktions-Küchenmaschine kam vor mehr als einem halben Jahrhundert auf den Markt. Danach folgten etliche weitere, wie beispielsweise der TM21 oder der TM31. Die Vorstellung des populären Vorgängers TM5 ist mittlerweile knapp fünf Jahre her. Die Küchenmaschine mit 12 Funktionen
und Touchscreen brachte dem Traditionsunternehmen Vorwerk große Erfolge. Nicht zuletzt durch das innovative Rezeptportal Cookidoo®. Mit dem Portal bietet Vorwerk seinen Kunden tausende Rezepte an. Diese lassen sich mittels WLAN-fähigem Cook-Key® direkt auf das Display des Thermomix® TM5 laden und anzeigen.

Durch limitierte Hardware stand der TM5 jedoch vor einem maßgeblichen Problem: Es gibt nur geringe Möglichkeiten über die Software neue Features nachzuliefern. Geräte differenzieren sich aber zunehmend durch Software. Smart Connected Products und das Internet der Dinge werden immer wichtiger. So stellte es auch für Vorwerk eine logische Konsequenz dar, eine Weiterentwicklung in diese Richtung zu forcieren.

Statement. 

„Es ist von unschätzbarem Wert, mit der conplement AG einen Partner zur Seite zu haben, der auf einen großen Erfahrungsschatz aus einer Vielzahl von IoT-Projekten mit smarten, vernetzten Geräten zurückgreifen kann.“

Gerade in Bezug auf Embedded Linux-Knowhow und allem was damit in Verbindung steht, konnten wir immer auf die conplement AG zählen. Das Nürnberger Unternehmen half uns stets Antworten auf komplexe Fragen finden.
Jutta Schomacher – Senior Projektleiterin Thermomix TM6 Vorwerk Gruppe

Mit dem TM6 am Puls der Zeit.

Der TM6 überzeugt nicht nur durch seine neuen Funktionen, wie Sousvide-Garen oder Fermentieren. Mit dem TM6 wird Vorwerk auch den Anforderungen der digitalen Welt gerecht. Das Traditionsunternehmen bietet seinen Kunden mit dem TM6 einen smarten Thermomix mit IoT-Anbindung. Dank eingebauter Konnektivität lässt sich das Modell zuverlässig mit Software-Updates versorgen. So ist er zukünftig immer auf dem neusten Stand. Die Rezepte sind durch die Anbindung an die Cloud sowohl online als auch offline verfügbar. Auf dem Weg zu diesem smarten Ergebnis konnte die conplement AG Vorwerk als Partner unterstützen. Schon bei Entwicklung des TM5 arbeiteten unsere Entwickler eng mit Vorwerk zusammen. Unser Fokus lag auf der Softwareentwicklung, speziell auf der Entwicklung der Middleware. Hierbei lag der Schwerpunkt auf der Applikationsebene beim Guided Cooking, dem Kochprozess als solchem und der Schnittstelle zum Benutzer durch Display und Touchscreen. Außerdem kümmerten wir uns um das HMI und die Systemintegration.

Bei der Entwicklung des TM6 konnte Vorwerk von unseren umfassenden Erfahrungen auf dem Gebiet des Requirement Managements und der bisherigen Zusammenarbeit profitieren. Zudem waren uns die Anforderungen und Bedürfnissen der Nutzer bestens vertraut. Durch unsere agilen Skills waren wir in der Lage, Features bereits in frühen Projektphasen umzusetzen. Unser Expertenwissen in modernem C++ machte es möglich, performanten State-of-the-art Code zu schreiben, welcher auch in Zukunft wart- und erweiterbar ist. Unser Know-How in Bezug auf Softwarearchitektur ermöglichte es uns, mit Vorwerk zusammen eine zukunftsträchtige, plattformbasierte Architektur zu designen. So konnten wir beim TM6 die Cloud-Kommunikation zum Download von Rezepten und Kollektionen voranbringen. Auch unsere Expertise in Embedded Linux und Yocto trug maßgeblich zum Erfolg des Projektes bei.

wettbewerbsvorteile Durch Digitalen Mehwert.

Die Vernetzung im Internet der Dinge ermöglicht Vorwerk den Wandel hin zu einem Anbieter von smarten Produkten und digitalen Services. Diese progressive Denkweise hilft dem Hersteller mit nationalen und weltweiten Vertriebsnetzen, sein Geschäftsmodell zukunftssicher zu gestalten. Dadurch lassen sich für das Traditionsunternehmen langfristig essentielle Wettbewerbsvorteile erzielen.

Statement. 

„Der TM6 wird uns dank conplement weitere gute Updates ermöglichen.“

Im Jahr 2014 haben wir mit dem TM5 gemeinsam mit der conplement die Digitalisierung des Thermomix begonnen. Zwei Jahren später haben wir den TM5 mit Hilfe des Cook-Key an unsere digitale Rezeptwelt Cookidoo angeschlossen – eine großartige Verbindung. Mit dem TM6 entwickeln wir zusammen mit der conplement AG aus Nürnberg unsere digitalen Dienste weiter. So können wir unseren Kunden noch fantastischere Erlebnisse ermöglichen „Digitale Innovation made in Nürnberg.
Stefan Hilgers – Vice President und International Product Manager bei der Vorwerk Gruppe

Hand reguliert kabellosen Thermosstat | © RossHelen/shutterstock.com

Success Story: Smart Energy.

Um End-to-End-Umsetzung von Anbindung der Sensoren an die Cloud bis hin zur Schaffung einer IoT-Plattform und digitaler Services geht es in dieser Success Story.
LKW-Fuhrpark | © noina/shutterstock.com

Success Story: Smart Connected Vehicle.

Smart und vernetzt auch auf der Straße. In dieser Story geht es um ein  zukunftsweisendes, cloudbasiertes Flottenmanagementsystem.
Markus Friedel
Herzblutinnovator & Komfortzonenschubser

The Digital Enablers.

Wir machen Digitalisierung nutzbar.