conplement AG

Agile Trainings

Agile Beginner oder Pro? Egal ob Sie mit Ihrem Unternehmen agiles Neuland betreten oder lediglich eine Kurskorrektur wünschen: bei unserem Agile Trainings Portfolio ist garantiert das Richtige für Sie dabei!


 

Agile Softwareentwicklung mit Scrum - die Basics


Zielgruppe:  Ganze Entwickler-Teams, Projektleiter, Management 
Worum geht es: Mit Scrum erhalten Ihre Entwickler-Teams eine Vorgehensweise, mit der komplexe Projekte agiler, qualitativ besser, kundenorientierter und vor allem motivierter zu meistern sind.
Dieses Training führt anhand typischer Probleme aus dem Projektalltag an das Thema heran und stellt das Rollensystem und einen kompletten Scrum-Zyklus detailliert und praxisorientiert vor.
Zielsetzung:
Die Teilnehmer können Scrum gegen andere Entwicklungsmethoden abwägen und in ihr erstes Scrum-Projekt starten.
Inhalte:
  • Zielsetzung von Scrum
  • Rollen
  • Artefakte
  • Ereignisse
  • Regeln
  • Tipps zur Einführung
Besonderheiten:
  • Die Teilnehmer machen sich in mehreren praktischen Übungen mit Scrum und der agilen Teamarbeit vertraut.
  • Das Training ist angereichert mit sehr vielen konkreten Tipps aus der langjährigen Erfahrung unserer Referenten
Zeitrahmen:
Ein bis zwei Tage Workshop plus ein optionaler Tag Scrum-Team-Retrospective


 

Agile Kurskorrektur

Workshop zur Optimierung bestehender agiler Teams bzw. Unternehmen


Zielgruppe:  Ganze Entwickler-Teams, Projektleiter, Teamleiter, Management
Worum geht es: Sie haben Scrum bereits eingeführt. Bei Ihnen bleibt aber das Gefühl, dass Ihre Team entweder an Schwung verloren oder manche Hürden immer noch nicht überwunden habt?

In einem Workshop mit dem Team werden die Herausforderungen herausgearbeitet und gemeinsam Lösungswege definiert. Der neu entfachte Team-Spirit kommt positiv dazu.
Zielsetzung:
Die Hürden im bestehenden Team sind zusammengetragen. Konkrete Schritte zur Optimierung sind definiert.
Inhalte:
  • "Anleitung zum Ruinieren eines Scrum Teams" - Nicht zu ernst zu verstehende Hinführung zum Thema
  • Workshop mit dem Team
    • Problemstellungen im Team und im Zusammenspiel der Scrum-Rollen
    • Ausarbeiten der gewünschten Ziele und Aufzeigen der Gestaltungsmöglichkeiten des Teams mittels "Circles & Soup"
    • Definieren eines konkreten Aktionsplans zur Optimierung
Besonderheiten:
Durch die Heranführung mit einem provokanten Einstieg als "Anleitung zum Ruinieren eines Scrum-Teams" wird das Eis im Team gebrochen und eine günstige Atmosphäre geschaffen, um anstehende Probleme und festgefahrene Situationen auch wirklich gemeinsam anzugehen.
Zeitrahmen:
Tages-Workshop


 

Deep Dive für Product Owner und Scrum Master

Aufbau-Workshop


Zielgruppe:  Product Owner, Scrum Master, Projektleiter, Teamleiter, Management
Worum geht es: Aller Anfang ist schwer. Auch das schwierigste Projekt beginnt mit einem ersten Sprint.

Nach den Scrum-Basics gilt es, sich Gedanken über eine günstige Rollenverteilung zu machen, das Product Backlog initial zu füllen und erste Erfahrungen mit User Stories zu sammeln.

Product Owner und Scrum Master erarbeiten zusammen mit den Coaches die für Ihr Team bzw. Unternehmen passenden Artefakte und Rahmenbedingungen.
Zielsetzung:
Der Product Owner kennt den Umgang mit Backlog und User Stories. Der Scrum Master hat konkrete Empfehlungen für seine Rolle. Die Teams sind zusammengestellt und bereit zum ersten Sprint.
Inhalte:
  • Gemeinsame Analyse ihres aktuellen Entwicklungsumfelds/-prozesses
  • Herausarbeiten der größten Herausforderungen und Lösungswegen
  • Schreiben und Schneiden guter User Stories
  • Gemeinsames initiales Füllen des Product Backlogs
  • Konzipieren eines Leitfadens zur Scrum-Einführung in Ihrem Unternehmen
  • Best Practises für Product Owner und Scrum Master
Besonderheiten:
  • Der Coach kann sehr genau auf Ihre Anforderungen eingehen und mit ihnen gemeinsam die besten Herangehensweisen erarbeiten.
  • Das Erfassen von Anforderungen in User Stories wird intensiv geübt und durch "Schneiden" von Stories vertieft.
Zeitrahmen:
Ein bis zwei Tage Workshop


 

Ist agile Softwareentwicklung hilfreich für unser Unternehmen?

Workshop zur Entscheidungsfindung


Zielgruppe:  Projektleiter, Teamleiter, Management
Worum geht es: Sie haben als Entscheider bzw. Projektleiter zwar schon von agilen Methoden gehört, konnten sich aber noch nicht im Detail damit befassen.

Der Workshop informiert in einem Kurzüberblick über die agile Softwareentwicklung mit Scrum und die Lean-Methode Kanban. Teilnehmer und Coach erarbeiten gemeinsam die individuellen Pros und Cons der Einführung von z.B. Scrum im Unternehmen.
Zielsetzung:
Als Entscheider können Sie die Rahmenbedingungen von Scrum bzw. Kanban klar abwägen und haben eine konkrete Entscheidungsgrundlage für eine mögliche Einführung agiler Methoden.
Inhalte:
  • Einführung "Überblick über Scrum und Kanban"
  • Workshop
    • Welchen Nutzen versprechen wir uns durch agile Methoden für unser Unternehmen?
    • Wie passen die Rahmenbedingungen in unserem Unternehmen zu Scrum?
    • Wie könnte der Fahrplan einer Einführung aussehen?
    • Welche Besonderheiten sind im Unternehmen zu berücksichtigen?
    • Konkrete Best Practices zur Einführung von Scrum
Besonderheiten:
Durch die Mischung von Einführung der Kern-Fakten und Workshop gelingt es, in kurzer Zeit gemeinsam eine Entscheidungsgrundlage zu erarbeiten. Die breiten Erfahrungen der Coaches bringen mögliche Herausforderungen schon im Vorfeld einer Einführung zur Diskussion.
Zeitrahmen:
Tages-Workshop

Sie haben noch Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Udo Wiegärtner
Resource Manager
Agile Innovation Coach

Kontakt
udo.wiegaertner@conplement.de
Tel.: +49 911 25 50 976 0


Rückrufwunsch?


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung
OK